Ostermenu

29

Das Lamm bleibt auf der grünen Wiese – Ostern mit Ei bei Mami Camilla

 Wer würde schon angesichts seiner stets souverän auf den Punkt gebratenen Fleischspezialitäten vermuten, dass sich Nicolas, Virtuose und Chefdirigent des Küchenteams von Mami Camilla, seit vielen Jahren strikt vegetarisch ernährt? Vor diesem persönlichen Hintergrund und da Mami Camilla ohnehin – und das im besten Sinne – ein wenig anders ist als die Mehrzahl der Berliner Restaurants, haben wir beschlossen, die anstehenden Feiertage ohne das in Italien wie in Deutschland obligatorische oder vielmehr sogar unvermeidliche Osterlamm zu begehen. Stattdessen wird unser Ostermenu ganz im Zeichen des Eies stehen.

Damit ist keineswegs nur auf den Dessertklassiker Tiramisù, die nicht minder traditionellen Spaghetti alla carbonara sowie unsere reiche Auswahl an vegetarischen Gerichten angespielt, sondern auch auf eine ganz besondere Vorspeise, die in Apulien, der Heimat von Nicolas, an keinem Ostersonntag fehlen darf: L’uovo benedetto  Und auch wenn dieses aus Salami, gekochten Eiern und Orangen komponierte Gericht sicherlich nichts mit dem emeritierten Papst Benedikt XVI zu tun hat, so möchten wir es dennoch gerne allen unseren Gästen aus Berlin und der ganzen Welt empfehlen – also urbi et orbi.

Keine Kommentare

Sie können der erste sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Verfasse einen Kommentar