italienische Tapasbar im Prenzlauer Berg

image

Klein, vielfältig und köstlich –

Bei Mami Camilla wird Weingenuss zur interkulturellen Entdeckungsreise

Stuzzichini, Sfizi, Cicchetti… So zahlreich die Namen sind, die die verschiedenen Dialekte des Italienischen für die kleinen tapasähnlichen Weinbegleiter kennen, so unüberschaubar ist deren Vielfalt. Ja, man könnte diese ebenso aromatischen wie nahrhaften und dabei stets abwechslungsreichen Happen geradezu als die kulinarische Essenz der italienischen Geschichte bezeichnen, war doch das bis zur nationalen Einigungsbewegung des Risorgimento in zahllose Kleinstaaten zerfallene und immer stark vom Handel geprägte Italien stets ein Schnittpunkt der Kulturen. Und so möchte Mami Camilla Sie einladen, den Einflüssen der iberischen, nordafrikanischen oder levantinischen Küchentraditionen nachzuspüren, die sich in unserer kleinen, aber zumindest für den Süden Italiens repräsentativen Auswahl an lukullischen Miniaturen erschmecken lassen. Sollten Ihre Neugier und Ihr Entdeckungseifer damit aber noch nicht gestillt sein, dann erkunden Sie doch unsere regelmäßig wechselnde Weinkarte bis in ihre letzten Winkel. Auch wenn Sie dieses Abenteuer für Ihre Geschmacksknospen vermutlich nicht allzu berühmt machen dürfte, so wüssten Sie mit unseren Stuzzichini, Sfizi und Cicchetti jedenfalls eine Crew an Ihrer Seite, von der Kolumbus, Magellan und Amundsen nur geträumt hätten.

Keine Kommentare

Sie können der erste sein, um einen Kommentar zu hinterlassen.

Verfasse einen Kommentar